Solotravel mit Hund - mein Leben ist ein Abenteuer


(und manchmal auch ohne Hund)


Auf meinem Reiseblog nehme ich dich mit auf meine Reisen, hier teile ich meine Reiseberichte, Erfahrungen, Insidertipps, Gedanken und Erlebnisse. Ich helfe dir bei der Planung, teile dir die Kosten und meine Packlisten mit. So kannst du gut vorbereitet auf deine Reise gehen. Ich freue mich, gemeinsam mit dir die Welt zu entdecken.

 
 

Auf den Spuren indigener Stämme in Tansania |Ich besuche die Hadzabe im Busch am Eyasiesee

Aktualisiert: Okt 8

Schon mal was vom Eyasiesee gehört? Ich nicht, jedenfalls nicht vor meiner Recherche. Im Busch, 2 Offroad Autostunden vom Eyasiesee entfernt, leben die Hadzabe. Ich bin völlig unvorbereitet dorthin, ein bißchen gegoogelt und los. Was mich erwartet hat, dass könnt ihr im folgenden Beitrag lesen.


Der Häuptling erklärt mir, welcher Pfeil für welches Tier geeignet ist.



Inhaltsverzeichnis


Auf dem Arusha Markt, ich liebe, liebe, liebe es dort
  1. Planung

  2. Anreise

  3. Visum

  4. Transfer

  5. Sprache

  6. Telefonieren, mobile Daten

  7. Unterkünfte

  8. Essen

  9. Transportmittel

  10. Beste Reisezeit

  11. Packliste

  12. Besuch der Hadzabe

  13. Videos


1.Planung

Eigentlich.... Ja, eigentlich wollte ich dieses Jahr im Sommer ja eine Vantour durch Frankreich machen. Cassy an Board und los gehts. " Wochen vor Abreise dann der Crash, das Auto kaputt, mehr als 2 Wochen wurde für die Reparatur veranschlagt. Ich musste auf die schnelle eine Alternative finden. Es musste was Spannendes, Außergewöhnliches sein. ich kontaktierte meine Kontakte und suchte Ideen. Am Ende sollte es wieder einmal Tansania werden, mein afrikanisches Lieblingsland. Dieses Mal keine Safari, denn Tiere hatte ich genug gesehen. Ich war schon mal bei den Massai. So richtig untouristisch. Ich fand es wunderbar. Hier könnt ihr den Beitrag finden. So etwas wollte ich wieder erleben und ich setzte es tatsächlich um. Ich plante nach Tansania zu fliegen um 3 der über 100 Völker zu besuchen. Meinen Flug buchte ich, wie immer, mit Qatar Air.



Der Vorteil für mich mit Qatar zu fliegen:

  • für mich die zuverlässigste und komfortabelste Airline ( auch während Corona)

  • der lange Flug teilt sich in 2 fast gleich lange Teilstrecken, ich kann mir die Beine vertreten

  • ich muss nur 1x umsteigen