Solotravel mit Hund - mein Leben ist ein Abenteuer


(und manchmal auch ohne Hund)


Auf meinem Reiseblog nehme ich dich mit auf meine Reisen, hier teile ich meine Reiseberichte, Erfahrungen, Insidertipps, Gedanken und Erlebnisse. Ich helfe dir bei der Planung, teile dir die Kosten und meine Packlisten mit. So kannst du gut vorbereitet auf deine Reise gehen. Ich freue mich, gemeinsam mit dir die Welt zu entdecken.

 
 

Sonthofen| Die Berge und Dörfer im Oberallgäu rund um Blaichach|Wandertipps |E4|E5| Vantour autark

Aktualisiert: 29. Mai 2020

Östlich des Bodensees werden die Berge immer höher, erst wird es hügelig, später fangen die nördlichen Ostalpen an. Diese Gebirgsgruppe prägt das Allgäu. Der höchste Gipfel ist der große Krottenkopf mit 2656 m ü.A. An der Staatsgrenze zu Österreich liegt hier der südlichste Punkt Deutschlands. Die südlichste Stadt Deutschlands ist Sonthofen.





Inhaltsverzeichnis Reisebericht



  1. Reisebericht| Ausrüstung

  2. 1. Tag Wanderung auf den Grünten (1738 m) im Ort Rettenberg

  3. 2. Tag Wanderung zum Mittagberg (1451 m) und Bärenkopf (1479 m)

  4. 3. Tag Im Tiefschnee zum Sonnenkopf (1712 m hoch)

  5. 4. Tag: Wanderweg zum Stuiben gesperrt| ohne Plan zum Gipfelkreuz

  6. 5. Tag: Barfuß auf's Höllritzer Eck ( 1669 m )

1.Reisebericht


Eigentlich, ja eigentlich wollte ich ja zur Zugspitze. Ich war schon am Fuße des Kilimandscharo in Afrika, am Mount Kinabalu in Südostasien, aber auf der Zugspitze, dem höchsten Berg von Deutschland, da war ich noch nicht.

Auch dieses Mal sollte mein Plan nicht aufgehen. Ich bin autark unterwegs, das heißt, ich benötige nur einen Parkplatz, aber daran scheiterte es. Es ist Corona Zeit. An den Top Spots in Bayern sind alle Parkplätze gesperrt. Ich bin einige angefahren, gab dann aber auf. Es musste also eine Gegend her, die nicht so stark frequentiert ist. Die fand ich dann auch, kurz um die Ecke und schon war ich im Oberallgäu. Ich google nach Wanderparkplätze

und fahre sie dann an.


Diese passende Wanderkarte für das Gebiet habe ich auch immer dabei, falls die Technik mal versagt.

Dieses Mal hatte ich Glück, alle Wanderparkplätze waren offen. Ich wollte also die Woche in dieser südlichsten Ecke Deutschlands zu verbringen. Auch hier war ich noch nie, nur auf Durchreise.

Mein Plan war jeden Tag einen neuen Parkplatz und ein neues Gipfelkreuz. Am Ende ging mein Plan fast auf.


Folgende Ausrüstung solltet ihr bei der Wanderung dabei haben: