Solotravel mit Hund - mein Leben ist ein Abenteuer


(und manchmal auch ohne Hund)


Auf meinem Reiseblog nehme ich dich mit auf meine Reisen, hier teile ich meine Reiseberichte, Erfahrungen, Insidertipps, Gedanken und Erlebnisse. Ich helfe dir bei der Planung, teile dir die Kosten und meine Packlisten mit. So kannst du gut vorbereitet auf deine Reise gehen. Ich freue mich, gemeinsam mit dir die Welt zu entdecken.

 
 

Ein Wochenende in Innsbruck- 3 Tage im Kloster

Aktualisiert: 29. Mai 2020

Gipfel des Patscherkofel
Auf dem Patscherkofel bei Innsbruck 2246 m




Inhaltsverzeichnis


  1. Anreise- Berlin- Innsbruck

  2. Reisebericht Innsbruck- Hall- Hafelekarspitze- Patscherkofel

  3. Kosten

  4. Solotravelmithund Video






Innsbruck- Die Haupstadt von Tirol- Anreise


Einfach mal raus aus dem grauen, nassen Nebelwetter in Brandenburg, dass war mein Antrieb. Aber wohin, mehr als 3 Tage waren zeitlich nicht möglich.

An die Ostsee, ach, da ist es genauso grau wie bei uns, man müsste hoch - über die Wolken. Da blieb nur eins- hohe Berge. Die am schnellsten zu erreichenden "hohen Berge" von Berlin aus sind die Alpen. Die Idee gefiel mir sehr gut. Wenn ich an Alpen denke, denke ich immer an Sonne, blauen Himmel, grüne Almen oder Schnee. Entweder hatte ich immer nur Glück oder es ist wirklich so. Gesagt getan, eine Unterkunft und die Anreise musste her. Ich kann selbst fahren, aber alleine ein Auto für mich ist nicht sehr umweltbewusst, außerdem mag ich die Strecke Berlin-München überhaupt nicht. Sie zieht sich endlos dahin. Alternativen waren Bus und Bahn. Flixbus fährt mich für den selben Preis nach Innsbruck, wie die Bahn mit Sparticket. Da nehme ich die Bahn, die sind schneller. Mit 3 Mal umsteigen und 80,00€ (Hin- und Zurück) weniger im Portemonnaie, bin ich in Innsbruck angekommen. Das Spartticket habe ich mit der Bahn.de gefunden,


Ich hatte keine Unterkunft in Innsbruck bekommen die man low budget bezeichnen kann, sondern in Hall/Tirol. In Innsbruck war Neujahrsspringen auf der Bergiselschanze, da war wirklich alles ausgebucht. Die ganzen Couchsurfing-Hosts waren selbst verreist. Da blieb mir nur das Kloster, welches ich günstig bei Booking.com gefunden habe. . 🤣 So zog ich für 3 Tage ins Kloster der Kreuzschwestern Hall. Hostel ähnlich, aber mein eigenes Zimmer mit Bad auf dem Flur, alles sehr sauber. Eine Gemeinschaftsküche gab es, das war super, die konnte ich nutzen, aber Wifi nur in der 1. Etage. das war schon doof, denn mein Zimmer war in der 5. Etage. Aber man kann nicht alles haben.


Hier findest du Unterkünfte bei Airbnb



Hall in Tirol

Der Ort Hall hat eine wunderschöne Altstadt. Hall ist ein kleiner Ort, mit ca. 14000 Einwohner und liegt auf 574 m.ü.A.

Neuigkeiten über Hall gibts hier


Die Stadt blickt auf eine lange Tradition als Marktstadt zurück.

Der Ort liegt im Inntal, etwa 10 km östlich von Innsbruck. Man kann bequem, mehrmals die Stunde mit dem Bus oder auch mit dem Zug nach Innsbruck fahren.


Das Ticket für Bus und Bahn ist in der Innsbruck Card schon includiert, man fährt also kostenlos.